Symbol

Duisburg. Um 22:33 Uhr wurde die Feuerwehr Duisburg am Sonntag telefonisch über einen Brand in der Duisburger Tafel informiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich das ca. 8 m breite und 10 m lange eingeschossige Containergebäude im Vollbrand. Die Flammen schlugen aus dem Fenster und drohten auf das Nachbargebäude überzuschlagen. Beim Nachbargebäude fielen die Rollos an den Fenstern aus ihrer Halterung  auf die Straße aufgrund der Wärmebeaufschlagung.

Im Gebäude sollen sich keine Personen befinden.

Aufgrund des Vollbrandes besteht die Gefahr des Dacheinsturzes. Ein Teil des Daches ist bereits eingestürzt. Aus diesem Grund sind aktuell nur Löschmaßnahmen von außen möglich. Das Gebäude kann nicht betreten werden. Eine wesentliche Aufgabe der Einsatzkräfte ist aktuell den Brandüberschlag auf das Nachbargebäude zu verhindern.

Zwei Löscheinheiten, der BvE-Süd, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie ein Rettunghswagen sind am, Einsatz beteiligt.

Erkenntnise zur Brandentstehung sind zum derzeitigen Zeitpunkt nicht bekannt. Der Einsatz dauert aktuell noch an. Ein Einsatzende ist aktuell noch nicht nicht abzusehen.

Beitrag drucken
Anzeigen