(Foto: Diakonie Krefeld & Viersen)

Krefeld. Die Nikolausaktion des Kinderfonds der Diakonie Krefeld & Viersen in Zusammenarbeit mit dem Krefelder Zoo und mit großer Unterstützung der Firma Cargill und der Bürgerstiftung Krefeld am Nikolaustag war ein voller Erfolg!

Bereits um 15.45 Uhr trafen die ersten Familien ein, die sich trotz anfänglichem Nieselregens auf den Nachmittag im Zoo freuten. Die 38 Familien mit insgesamt knapp 100 Kindern wurden in drei Gruppen geteilt und von den Zooführerinnen des Krefelder Zoos in Empfang genommen. Nach einer kleinen Führung ging es in die warme- und bis auf den letzten Platz gefüllte Zooscheune.

Nach einer kurzen Begrüßung wurden Lieder gesungen und von den ehrenamtlichen Weihnachtsengeln eine Geschichte vorgelesen bevor der Nikolaus für die Bescherung persönlich vorbei kam und jedem Kind eine Weihnachtstüte mit auf den Heimweg gab. In dieser waren neben einem von der Bürgerstiftung gestifteten Schokoladennikolaus auch eine Familien-Jahreskarte für den Krefelder Zoo.

„Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr in Kooperation mit dem Krefelder Zoo, der Bürgerstiftung Krefeld und der Firma Cargill hilfebedürftigen Kindern eine schöne, ganzjährige und für die Familien kostenfreie Freizeitbeschäftigung bieten können.“ sagte Ludger Firneburg, Geschäftsführer der Diakonie Krefeld & Viersen, nach der Aktion.

Neben den angeführten Firmen haben zahlreiche Einzelspender des Kinderfonds der Diakonie Krefeld & Viersen zur Finanzierung der traditionellen Nikolausaktion beitragen und so den Familien einen schönen Nachmittag im Zoo und ein ganzes Jahr Freude mit den Jahreskarten schenken.

Beitrag drucken
Anzeigen