Anzeige

Oberhausen. Die Mitgliederversammlung der Grünen in Oberhausen hat sich auf seiner Sitzung am Mittwoch, den 12.12. mit großer Mehrheit gegen den Verbleib in der Ampelkoalition mit der SPD und der FDP ausgesprochen.

Gleichzeitig wurde ein Positionspapier verabschiedet, dass sich mit den neuen Herausforderungen in der Kommunalpolitik auch auf Grund des Klimawandels beschäftigt. Darin wird unter anderem eine Verkehrswende gefordert.

Vorausgegangen war eine sachlich breit geführte Diskussion.

Beitrag drucken
Anzeigen