v.l. Pflegedirektor Thomas Weyers gratuliert Marcel de Jonge zum erfolgreichen Abschluss (Foto: privat)

Rheinberg/Moers. Marcel de Jonge (43) hat 5 ½ anstrengende Jahre hinter sich, denn der gelernte Gesundheits- und Krankenpfleger, hat ein berufsbegleitendes Studium an der Uni Essen Steinbeis Hochschule Berlin erfolgreich abgeschlossen. „Nach 3 ½ Jahren habe ich meinen Bachelor in Bildungswissenschaften/Berufspädagogik gemacht“, erzählt er, „nach zwei weiteren Jahren habe ich jetzt das Masterstudium mit der Gesamtnote 1,1 abgeschlossen.“ Marcel de Jonge arbeitet bereits seit 1998 in der Psychiatrischen Klinik des St. Josef Krankenhauses in Rheinberg. Weiterbildung stand bei ihm schon immer im Fokus, denn an seine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger hat er eine Fachkrankenpflegerausbildung angeschlossen. Derzeit leitet er darüber hinaus seit Abschluss seines Bachelors den Weiterbildungskurs für psychiatrische Pflege an der Steinbeis Hochschule.

Thomas Weyers, Pflegedirektor am St. Josef Krankenhaus, gratuliert Marcel de Jonge und freut sich über das Engagement seines Mitarbeiters: „Die Weiterbildung unserer Mitarbeiter ist von großer Bedeutung für uns. Qualifiziertes Personal ist ein Mehrwert bei der Betreuung der sich uns anvertrauenden Patienten.“ Gefragt, wie seine weiteren Pläne jetzt nach Abschluss des Studiums aussehen, antwortet Herr de Jonge: „Mein weiterer Weg steht noch nicht genau fest.“

Beitrag drucken
Anzeigen