Hubschrauberlandung am Krankenhaus Xanten (Foto: Feuerwehr)
Anzeigen

Xanten. Montag, 24.12.2018, 16:16 Uhr / 16:35 Uhr – Zweimal ertönten an Heiligabend die Melder der Feuerwehr Xanten.

Zuerst wurde der Löschzug Xanten-Mitte zum Ausleuchten einer Hubschrauberlandung am Krankenhaus Xanten alarmiert. Ein Patient musste schonend verlegt werden und aufgrund der einbrechenden Dämmerung wurde der Landeplatz durch die Feuerwehr ausgeleuchtet.

Kurze Zeit später wurde der Löschzug Xanten-Nord zum Alt-Vynscher-Weg in Vynen gerufen. Dort hatte ein Heimrauchmelder ausgelöst und Nachbarn die Feuerwehr verständigt. Glücklicherweise war das Gerät nur defekt und es war zu keinem Brand gekommen.

In beiden Fällen konnten die Einsatzkräfte schnell zu Ihren Familien zurückkehren und das Weihnachtsfest fortsetzen.

Die Feuerwehr Xanten wünscht Allen frohe Weihnachten und ist natürlich auch während der kommenden Festtage jederzeit einsatzbereit, falls die Bürgerinnen und Bürger Hilfe benötigen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen