Symbolfoto
Anzeige

Düsseldorf. “Attraktive und sichere Innenstadt zur Weihnachtszeit” – Polizeilicher Verkehrseinsatz am vierten Adventssamstag

Bei zunächst trockenem Wetter setzte der Weihnachtsverkehr schon am frühen Samstagvormittag ein. Bereits um die Mittagszeit waren die Parkhäuser im Altstadtbereich belegt. Zwischen 14 Uhr und 17 Uhr waren die Verkehrsspitzen erreicht. Der Verkehr stockte insbesondere in den Bereichen Heinrich-Heine-Allee zwischen Ratinger Tor und Heinrich-Heine-Platz, Königsallee, Blumenstraße und Carlsplatz.

Der Verkehrseinsatz in Zahlen: Fünf (2017: 3) Fahrzeugführer parkten ihre Autos so verkehrsbehindernd, dass ein Abschleppwagen gerufen werden musste. Die Polizisten mussten 74 (2017: 109) gebührenpflichtige Verwarnungen aussprechen. Acht Verkehrsunfälle wurden aufgenommen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen