Das Arcis Saxophon Quartett ist am Sonntag, 13. Januar, um 18 Uhr im Kammermusiksaal des Martinstifts zu erleben. Um 15 Uhr gibt es eine öffentliche Generalprobe besonders für junge Musikinteressierte (Foto: Konzertdirektion Hörtnagel GmbH, Berlin)

Moers. Mit dem Programm „American Dreams“ ist das Arcis Saxophon Quartett am Sonntag, 13. Januar, um 18 Uhr im Kammermusiksaal des Martinstifts (Filder Straße 126) zur erleben. Zu hören sind virtuose Stücke von Steve Reich, Antonin Dvorak, Leonard Bernstein, Samuel Barber und George Gershwin. Mit brennender Leidenschaft begeistern die vier jungen Musiker aus München das Publikum und lassen durch ihre authentische Bühnenpräsenz in dieser seltenen Formation den Funken überspringen. Die Debüts in Moskau, London und der Philharmonie in Berlin zeugen davon. Erstmals gibt es am Tag des Konzerts um 15 Uhr auch eine öffentliche Generalprobe, in der die Musiker sich und ihre Instrumente vorstellen. Besonders junge Musikinteressierte sind eingeladen, ganz nah dran zu sein, wenn sich ein Spitzenensemble auf den Auftritt vorbereitet. Die Teilnahme an der Probe ist kostenlos.

Infobox:
Kartenpreis: 14 Euro / Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei
Vorverkauf: Moerser Musikschule, Filder Straße 126, Telefon: 02841 / 13 33
MoersMarketing GmbH, Kirchstr 27 a/b, Telefon: 02841 / 88 22 60 (zuzüglich 5 Prozent Vorverkaufsgebühren)
Der Vorverkauf endet am Samstag, 12. Januar, mit Geschäftsschluss
Restkarten an der Abendkasse ab 17 Uhr

Beitrag drucken
Anzeigen