(Symbolfoto: Christian Voigt/LokalKlick)
Anzeige

Jüchen. Donnerstag, 27. Dezember 2018, 15.45 Uhr – 19.00 Uhr: Nach den bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei befuhr ein 24-Jähriger mit seinem BMW die A 46 in Richtung Neuss. Kurz vor dem Autobahnkreuz Holz verlangsamte er möglicherweise aufgrund eines technischen Defekts seine Geschwindigkeit. Ein hinter ihm fahrender 60-jähriger Lkw-Fahrer sicherte ihn nach Zeugenangaben von hinten ab. Ein nachfolgender ebenfalls 24-Jähriger in einem Kleintransporter erkannte die Situation offensichtlich zu spät und fuhr unter das Heck des Lkw. Hierbei erlitt der Kleintransporterfahrer tödliche Verletzungen.

Die Autobahn wurde teilweise gesperrt. Der Verkehr staute sich auf der A 46 auf einer Länge von vier Kilometern und auf der A 61 auf einer Länge von zwei Kilometern. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen