(Foto: Herbert Scholzen)

Duisburg. Mit viel Fleiß und Spaß und unter der Leitung von Lehrerin Britta Mertens hatten sich die rund 46 Schüler von der Grundschule Albert-Schweitzer in Huckingen intensiv auf die Premiere des Stückes vorbereitet. „Ach, wie schade“, dass das vorgesehene Musical des „zerstreuten Weihnachtsmannes“ kurz vor den Weihnachtsferien aus Krankheitsgründen ausfiel und voraussichtlich auf Januar 2019 verschoben wurde.

Nichtsdestotrotz kam bei einer kleinen gemeinsamen Weihnachtsfeier mit den Schülern eine Pippi-Langstrumpf-Atmosphäre auf, als der Film von der kunterbunten Pippi ablief und die Kinderherzen vor Freude höherschlagen ließ. Die Schüler bekamen Leckereien von ihren Lehrerinnen und als Dank für Ihr Engagement bei der Feuerwehr Aktion „Duisburg sagt 112 DANKE“, eine Zebrakids Weihnachtsmütze. Natürlich mit Maskottchen Hugo. Ho-ho-ho!

Beitrag drucken
Anzeigen