Kerstin Merker ist stellvertretende Leiterin der Geschäftsstelle an der Poststraße in Neukirchen. Dort gewann ein glücklicher PS-Sparer zuletzt 50.000 Euro (Foto: privat)

Moers/Neukirchen-Vluyn/Rheinberg/Alpen/Sonsbeck/Xanten. Das PS-Sparen gehört zu den ältesten Lotterien der Bundesrepublik und ist bei den Kunden der Sparkasse am Niederrhein sehr beliebt. „Allein im vergangenen Jahr kauften unsere Kunden mehr als 2,1 Millionen PS-Lose“, sagt Kerstin Merker, die stellvertretende Leiterin der Geschäftsstelle an der Poststraße in Neukirchen. Dort gewann ein glücklicher PS-Sparer zuletzt 50.000 Euro. Insgesamt überwies die Sparkasse am Niederrhein nach den Monatsauslosungen von Januar bis Dezember rund 1,1 Millionen Euro auf die Konten von Gewinnern.

Kerstin Merker kann immer wieder Kunden damit überraschen, dass PS-Lose nicht nur gute Gewinnchancen haben, sondern man zudem etwas Gutes tut. „25 Cent von jedem Euro Loseinsatz fließen als PS-Zweckertrag in gemeinnützige Projekte und unterstützen die ehrenamtliche Arbeit von Moers bis Xanten“, sagt sie. Die 30 rheinischen Sparkassen betreiben das PS-Sparen ohne eigenen Profit. Veranstaltet wird die Lotterie vom Rheinischen Sparkassen- und Giroverband (RSGV), der auch die öffentlichen Ziehungen organisiert. Die nächste PS-Auslosung findet am 21. Januar statt.

Beitrag drucken
Anzeigen