Unterstützer und Kinder, die das Seepferdchen-Abzeichen erworben haben (Foto: privat)
Anzeige

Duisburg. Im Kombibad Homberg wurden am Donnerstag, 4. April, die diesjährigen Spendeneinnahmen aus der Verteilung des vom Bürger- und Quartiersfonds geförderten Fotokalenders „Hochheide 2019“ übergeben. Rund 2300 Euro kommen auch in diesem Jahr wieder dem Nachmittagsschwimmen für Kindergarten- und Schulkinder aus Homberg und Hochheide zugute.

Der Schwimmnachmittag ist eine Kooperation vom Duisburger Schwimm- und Sport-Club 09/20 e. V. sowie vom Arbeitskreis Kinder und Jugend. Jeden Donnerstag von 16 bis 18 Uhr haben Kindergarten- und Schulkinder aus Homberg und Hochheide kostenlos die Möglichkeit, ihre Schwimmfähigkeit zu schulen. Das Angebot wurde im Jahr 2013 entwickelt, da immer weniger Kinder das Schwimmen erlernen und üben konnten. Prüfungen, zum Beispiel zur Erwerbung des Seepferdchen-Abzeichens, sind ebenfalls möglich.

Zu den Unterstützern zählen die Bezirkspolitik Homberg/Ruhrort/Baerl, die Volksbank Niederrhein/Zweigstelle Hochheide, der Förderverein der Erich Kästner Gesamtschule, das K16 am Rhein, das Café Combo, der Freundeskreis Historisches Homberg sowie das Quartiersbüro Hochheide.

Beitrag drucken
Anzeigen