v.l. Apostolos Tsalastras (1. Beigeordneter), Desbina Kallinikidou (Büro für Interkultur) und Birgit Peekhaus (Fördermanagement der Stadt) (Foto: Stadt Oberhausen)
Anzeige

Oberhausen. Stadt, Volkshochschule und Arbeit und Leben wollen helfen, die Wahlbeteiligung bei der EU-Wahl am 26. Mai 2019 zu steigern. Da fast 70 Prozent der für uns  geltenden Gesetze auf europäischer Ebene entstehen, ist dies eine sehr wichtige Wahl und sollte nicht unterschätzt werden. Das Wahlergebnis entscheidet über die Zusammensetzung des Europäischen Parlaments, das zwar nicht allein Gesetze erlassen kann, aber gegen das Europäische Parlament kann in der EU auch nichts beschlossen werden. Nur in wenigen Bereichen wie Steuerrecht, Außen- und Sicherheitspolitik hat das Europäische Parlament keine Entscheidungsbefugnis.

Von den 705 Abgeordneten wird Deutschland nach den Wahlen im Mai mit 96 Mandatsträgern wieder die höchste Zahl an Abgeordneten stellen. Die Zusammensetzung des Parlaments hat auch direkten Einfluss auf die Wahl des Kommissionspräsidenten in der Nachfolge des jetzigen Präsidenten Jean-Claude Juncker. Insofern ist es wichtig, dass alle Unionsbürgerinnen und -bürger von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen und damit über die zukünftige Politik und das Leben in Europa entscheiden.

„Viele Menschen kritisieren die EU, übersehen dabei jedoch, dass es sich dabei um einen weltweit einmaligen Verbund von Staaten handelt, die sich Jahrhunderte lang bekriegt haben, jetzt in Frieden zusammenleben und zusammenarbeiten, ohne ihre Eigenständigkeit aufzugeben. Schließlich ist Vielfalt ein Prinzip, das Europa auszeichnet“, erklärt Stadtkämmerer und Kulturdezernent Apostolos Tsalastras.

Das Büro für Interkultur der Stadt Oberhausen, Arbeit und Leben und die Volkshochschule machen folgende Angebote, um alle Oberhausenerinnen und Oberhausener auf die Bedeutung der Europawahl aufmerksam zu machen:

9. Mai 2019

EUROPA auf dem Feierabendmarkt

Am EUROPATAG laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, Europa mit Musik und vielen kulinarischen Spezialitäten zu genießen.

Zu Ihrer Information wird das Europamobil der Landeszentrale für politische Bildung auf dem Saporishja- Platz bereitstehen. Hier können Sie am Wahl-O-mat testen, wem Sie Ihre Stimme geben wollen. Es erwarten Sie viele informative Aktionen und interessante Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner. Diskutieren Sie mit Oberbürgermeister Daniel Schranz, Stadtkämmerer Apostolos Tsalastras und Vertreterinnen und Vertretern des Jugendparlaments, des Netzwerks Interkulturelles Lernen (NIL), von Oberhausen Works und vielen mehr.

10. Mai 2019

OBERHAUSENER Spot zur Europawahl

Ab 10. Mai gibt es einen OBERHAUSENER Spot zur Europawahl, der im Auftrag von Arbeit und Leben, Volkshochschule, Büro für Interkultur der Stadt Oberhausen und Lichtburg Filmpalast entstanden ist. Dieser Spot möchte alle Oberhausenerinnen und Oberhausener auf die Bedeutung der Wahl am 26. Mai 2019 hinweisen, die als entscheidend für unser Zusammenleben in Europa gesehen wird.  Der Spot ist ab 10. Mai 2019 auf der Seite der Stadt Oberhausen und vieler Oberhausener Kulturinstitute (u. a. der VHS Oberhausen) zu finden. Teilen Sie ihn mit Freunden, denn Europa braucht jede Stimme.

16. Mai 2019

Auf den Spuren von Europa – Die etwas andere Stadtrundfahrt durch Oberhausen

Viele Orte, die wir als selbstverständlich wahrnehmen und die aus dem Stadtbild gar nicht mehr wegzudenken sind, würde es ohne Förderung durch die EU entweder gar nicht oder nicht in dieser Form geben. Gemeinsam begeben wir uns auf eine besondere Entdeckungsreise auf den Spuren Europas durch Oberhausen. Dabei besuchen wir besondere Orte. Lassen Sie sich überraschen!

Die Stadtrundfahrt ist kostenfrei. Wir treffen uns an der Touristikbushaltestelle am Hauptbahnhof Oberhausen. Alle interessierten Oberhausenerinnen und Oberhausener sind herzlich zu dieser Tour eingeladen. Aufgrund begrenzter Plätze ist eine vorherige Anmeldung über die VHS Oberhausen notwendig, die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

 

Anmeldung für die Stadtrundfahrt:

E-Mail: vhs@oberhausen.de
Telefon: 0208 825-2385 oder über www.vhs.oberhausen.de

Beitrag drucken
Anzeigen