(Foto: Feuerwehr)
Anzeige

Alpen. Am Wochenende vom 17. bis zum 19. Mai konnte der Löschzug Alpen nach 24 Monaten Bauzeit sein neues Feuerwehr-Gerätehaus beziehen. Der Neubau war aufgrund von Platzmangel und verschiedener Mängeln am bisherigen Feuerwehr-Gerätehaus notwendig. Darüber hinaus erfüllte das “alte” Gerätehaus mehrere gesetzliche Anforderungen nicht mehr.

Am Abend des 17. Mai 2019 war es endlich so weit: Symbolisch zogen die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Alpen und der Jugendfeuerwehr in ihren Uniformen, begleitet vom Musikverein Menzelen, zum neuen Feuerwehr-Gerätehaus. Umrahmt wurden sie von den Feuerwehrfahrzeugen der Gemeinde Alpen. Am Samstag, den 18. Mai 2019, fand die offizielle Eröffnung mit geladenen Gästen statt. Neben den Wehrführern der Kreis-Feuerwehren, Vertretern der Bezirksregierung, dem Kreisbrandmeister, Vertretern aus Rat und Verwaltung, dem Bürgermeister, den Geistlichen und den Bauunternehmen waren natürlich alle Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Alpen eingeladen.

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen der Familie: Ab 11 Uhr eröffnete der Löschzug Alpen seinen Tag der offenen Tore mit einem ökumenischen Gottesdienst. Im Anschluss war für jeden was dabei. Im Mittelpunkt stand natürlich das neue Feuerwehr-Gerätehaus, das die Besucher an diesem Tag selbst entdecken konnten. Mitglieder des Löschzugs Alpen standen in den Räumlichkeiten für Fragen jederzeit zur Verfügung.

Aber auch rund um das Gerätehaus wurde es nicht langweilig: Neben Kinderschminken und einer Hüpfburg für die kleinen Besucher, gab es außerdem zwei Informationsstände – einer der Jugendfeuerwehr und einer mit Rauchmelder-Informationen und Sicherheitstechnik. Als Highlight gab es zwei verschiedene Show-Übungen; eine Löschübung der Jugendfeuerwehr und eine technische Hilfeleistung der Freiwilligen Feuerwehr Alpen. Auch für Speis und Trank war natürlich gesorgt. Tagsüber gab es frisch Gegrilltes und Salate und am Nachmittag standen selbstgebackene Kuchen und Heißgetränke bereit.

An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an alle tatkräftigen Unterstützer!

Beitrag drucken
Anzeigen