(Foto: privat)
Anzeige

Duisburg. Blut ist unersetzlich und lässt sich nicht künstlich herstellen – es gibt keine Alternative zu der freiwilligen Blutspende, um Menschenleben zu retten.

Allerdings erfordert es einiges an persönlichem Engagement, um freiwillig zur Blutspende zu gehen. Umso schöner ist es, wenn dieses Engagement der Mitarbeiter durch den Arbeitgeber gefördert wird und so zu einem Gemeinschaftsereignis wird. So auch mit der ersten Blutspendewoche vom 24. Juni – 28. Juni bei der CCC Duisburg GmbH. Safe Blood for all! (https://www.who.int/campaigns/world-blood-donor-day/2019)

Die rund 300 Mitarbeiter können sich unverbindlich während Ihrer Arbeitszeit direkt am Arbeitsplatz über die Blutspende informieren. Jeder der zur Spende geht, bekommt im Anschluss eine Stunde Arbeitszeit gutgeschrieben!

So wird nicht nur das soziale Engagement bei den Mitarbeitern unterstützt, sondern auch das Gesundheitsbewusstsein sensibilisiert – denn jede Blutspende ist immer ein kleiner Gesundheitscheck.

Das BZD Blutspendezentrum Duisburg freut sich auf viele Spender aus dem Hause CCC.

“Wir haben allergrößte Hochachtung vor diesem sozialen Engagement und hoffen, dass weitere Unternehmen sich angesprochen fühlen und dem guten Beispiel folgen!”, so Brigitte Dingermann vom BZD Blutspendezentrum Duisburg.

Beitrag drucken
Anzeigen