(Foto: privat)

Alpen/Krefeld. Am vergangenen Sonntag fand bei herrlichem Wetter der Tag der offenen Tür am Reitstall Albers/Dams in Alpen-Veen statt. Dieses Jahr war das große Ziel Aller, möglichst viele Spenden für den Förderverein zugunsten krebskranker Kinder Krefeld e.V. zu sammeln. Mit vielen Aktionen für Reiter und auch Nicht-Reiter wurde den Besuchern ein buntes Programm geboten.

So konnte sich zum Beispiel jeder mit Pony Halla, dem Wüstenbussard oder auf dem Hoftrack fotografieren lassen und dieses Bild als Andenken mit nach Hause nehmen. Oder man forderte sein Glück heraus, sei es bei der Verlosung, die mit über 500 Preisen auf einen wartete oder bei den diversen Wettspielen, die angeboten wurden.

Auch das Reiten für Jedermann fand großen Anklang, sodass auch der ein oder andere Erwachsene eine Runde auf dem Pferd durch die Halle drehte. Eine große Überraschung war dann noch der Besuch des Bundesspielmannszug St. Victor Xanten, die spontan ihre Route verlegten und mit dem Bus vorbei kamen, um ein Ständchen zu bringen und eine Spende da ließen.

Rund um war es ein sehr gelungener Tag, sodass am letzten Mittwoch stolze 9500,- Euro an den Förderverein zugunsten krebskranker Kinder Krefeld e.V. übergeben werden konnten. Stefan Kröll, Mitglied des Vorstandes des Fördervereins, nahm den Scheck entgegen und bedankte sich mehrfach dafür.

Alle aktiven Helfer freuen sich, dass sich die Arbeit und Mühe gelohnt hat und hoffen, dass sie zu mindestens ein klein wenig den krebserkrankten Kindern und deren Familien durch die Spende helfen können. Deshalb nochmal ein großer Dank an alle die da waren und alle weiteren Spender für die großartige Unterstützung!

Beitrag drucken
Anzeigen