v.l. Ben, Jan, Mila, Josefine, Mika, Greta, Marie, Greta, Paul, Lena, Maximilian und Oskar (Foto: privat)

Mülheim. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge haben sich die Erzieherinnen des Evangelischen Familienzentrums Speldorf-West von ihren Vorschulkindern verabschiedet. Gemeinsam mit den „Wilden Hummeln“ feierten sie ein lebendiges Fest.

Zuerst wurde für das gemeinsame Mittagessen eingekauft, dann ging es gemeinsam mit den zur Naturwerkstatt im Auberg. Mit Lupendosen konnten die Kinder Insekten beobachten und wer sich traute, durfte Sauerampfer probieren. Zurück im Kindergarten gab es kühle Getränke und frisch gegrillte Würstchen für alle.

Beitrag drucken
Anzeigen