(Foto: privat)
Anzeige

Mülheim. Das „Sommerfest“ als Benefizveranstaltung für das Kinderheim St. Josefs Haus

Am 10. August 2019 ab 14.00 Uhr ist es Zeit die Arbeit mit Gartengeräten beiseite zu legen und zu verschnaufen: ein Dorffest mitten in der Siedlung mit Kaffee und Kuchen, Waffeln und Cakes und natürlich auch Deftigem, die Mintarder Currywurst mit leckerer Soße und Pommes, Flammlachs, frisch zubereitet für Fischliebhaber oder auch Pulled Meet, sehr deftig. Ob Kaffee oder alkoholfreie Getränke, ein frisch gezapftes Bier, Wein oder Cocktails zu späterer Stunde, nicht erst mit steigendem Alkoholpegel kommt Stimmung auf. Denn nachbarschaftliches Aufbauen am Vortage und die Erwartungen auf gemütliche Stunden mit netten Dörflern, Freunde und Bekannte macht es zu etwas Besonderem.

Doch nicht nur die Straße verwandelt sich in einen Festplatz, sondern auch das angrenzende Feld und eine benachbarte Wiese für die Ponyliebhaber. Oldtimer-Trecker-Fahrten mit Papa auf den alten Schnauferln, Hüpfburg, Kletterturm des Alpenvereins, Kinderschminken und natürlich ein großer Hubsteiger, der uns über die Dächer der Häuser hinwegsehen lässt.

Was nicht fehlen darf ist eine Tombola. Wer freut sich nicht über kleine Überraschungen. Mal schauen, was die Sponsoren so in den großen Topf gegeben haben.

Und da zum Feiern Rock und Pop gehört, spielt ab 19.00 Uhr eine Liveband, die „Band Brezelmeiers“. Die Musiker sind bekannt, stammen doch einige aus der Band Tuberculucas, neu jedoch mit einer Frontfrau.

Den Erlös aus dem Verkauf von Speisen, Getränken, Tombola und Spenden erhalten die Gruppen St. Laurentius und Thomas hier in Mintard.

Beitrag drucken
Anzeigen