(Foto: Polizei)

Rommerskirchen. In der Nacht zum Dienstag (23.07.), gegen 01:30 Uhr, erhielten Polizei und Feuerwehr Kenntnis von einem in voller Ausdehnung brennenden Ford-Kastenwagen in Grevenbroich-Sinsteden an einer Baustelle an der Bundesstraße 59.

Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und stellte den ausgebrannten Pkw sicher. Nach derzeitigem Kenntnisstand ist von einer vorsätzlichen Brandstiftung auszugehen. Am Tatort stellten die Beamten einen schwarzen Benzinkanister sicher. Die Spurensuche und die Ermittlungen der Kripo dauern an. Zeugenhinweise zum Brand oder zum sichergestellten Kanister werden unter der Telefonnummer 02131 300-0 vom Kriminalkommissariat 11 entgegengenommen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen