(Symbolfoto)
Anzeigen

Essen. Die Polizei hat am Donnerstag, 15. August, einen 40-Jährigen festgenommen, der in Verdacht steht, eine 56-jährige Frau durch Stichverletzungen schwer verletzt zu haben. Gegen 6.35 Uhr rief die Besatzung eines Rettungswagens die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Gerschede. Dort war eine 56-jährige Frau durch mehrere Stichverletzungen schwer verletzt worden.

Während die Rettungskräfte sich um die Verletzte kümmerten, begann die Polizei die Fahndung nach einem tatverdächtigen Mann. Der 40-Jährige konnte durch Polizeibeamte in Katernberg festgenommen werden. Bei der Polizei wurde eine Mordkommission eingerichtet, die nun die Hintergründe der Tat ermittelt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen