( © )
Anzeige

Duisburg. Der Löschzug Baerl blickt in diesem Jahr auf seine 112-jährige Geschichte zurück und begeht dieses Jubiläum, in Anlehnung an die europaweite Notrufnummer 112,  am Freitag, 20. September, ab 19.30 Uhr, im Rahmen des jährlichen Treffen des Feuerwehrverbandes Duisburg, mit einem Fest auf der Baerler Dorfwiese.

Die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr in Baerl sind vielschichtig, die Herausforderungen groß. Vom Mülleimerbrand über Ölspuren bis hin zu Verkehrsunfällen und größeren Bränden reicht das Spektrum. Das Einsatzgebiet erstreckt sich über das gesamte Baerler Ortsgebiet einschließlich der Autobahn. Bei größeren Schadenslagen wird der Löschzug auch im Duisburger Stadtgebiet oder überörtlich eingesetzt. Seit 2017 ist auch ein Rettungswagen in Baerl stationiert. Zwei Mitarbeiter der Feuerwehr Duisburg sind seitdem rund um die Uhr einsatzbereit.

Wer Interesse hat, bei der Freiwilligen Feuerwehr Baerl mitzumachen, kann sich an den Löschzug Baerl (info@feuerwehr-baerl.de) wenden und darüber hinaus auf der Internetseite (www.feuerwehr-baerl.de) über Neuigkeiten und Einsätze informieren.

Karten für die Veranstaltung im Festzelt auf der Dorfwiese in Baerl können im Vorverkauf für 10 Euro und an der Abendkasse für 12 Euro erworben werden.

Beitrag drucken
Anzeigen