Marte Seelan (Foto: privat)
Anzeige

Dinslaken. Heute, 14.09.2019, fand im benachbarten Walsum der Kürpokal des Rollsport- und Inline Verband NRW statt. Vom MTV Rheinwacht Dinslaken ging Marte Seelan an den Start. In der höchsten Breitensport-Kategorie CUP ging sie als vierte Starterin des Tages auf die Fläche.

Nach einer guten Sprungkombination mit einem Doppelsalchow konnte Marte Seelan mit guten Pirouetten punkten. Leider wollte an diesem Tag der Doppel-Toeloop nicht klappen. Punktgleich mit der Zweitplatzierten wurde sie durch die Majorität der Wertungsrichter leider nur Dritte. Das MTV Trainerteam und Marte waren sehr zufrieden über die gute Platzierung in einem Starterfeld von 11 Teilnehmerinnen. In der Vereinswertung wurde der MTV Rheinwacht Dinslaken mit ihrer einzigen Starterin leider nur 14. von insgesamt 17 teilnehmenden Vereinen.

Für Rollkunstlauf Interessierte besteht jederzeit die Möglichkeit eines Probetrainings unter vorheriger Anmeldung: Rollkunstlauf@mtv-rheinwacht-dinslaken.de.

Beitrag drucken
Anzeigen