Das platte Kaninchen (Foto: MMoeller)
Anzeige

Duisburg. „DER SPIELKORB“ der Stadt Duisburg bietet für sein junges und jung gebliebenes Kindertheaterpublikum vielfältige Entdeckungsmöglichkeiten. Mit seinem dezentralen Programm hat DER SPIELKORB seit 1976 in allen Stadtbezirken inzwischen mit fast 30.000 Vorstellungen mehr als eine Million Besucher erreicht. Heute wurde das Programm der Spielzeit 2019/2020 der Öffentlichkeit vorgestellt.

In Kindertagesstätten, Schulen, Kultur-, Jugend-, Bildungs- und Senioreneinrichtungen gibt es auch in der Spielzeit 2019/2020 ein vielfältiges Programm. Gezeigt werden Inszenierungen für die Allerkleinsten ab 3 Jahren, für die ganze Familie, für Kitas, für Schulklassen, für junge Erwachsene und Senioren, die in generationsübergreifenden Vorstellungen mit Kindern gemeinsam die faszinierende Welt des Theaters erleben.

Das Repertoire von Duisburger Gruppen – wie das Ensemble des KOM´MA-Theaters, das Theater „Kreuz und Quer“ sowie das Theater Tom Teuer – bildet auch in dieser Spielzeit eine wichtige Grundlage des Programms. Außerdem gastieren Ensembles aus dem gesamten Bundesgebiet mit ihren Produktionen.

Zu den besonderen Höhepunkten des Programms zählen auch in dieser Spielzeit wieder die über Duisburgs Grenzen hinweg bedeutenden Festivals SPIELARTEN und KAAS & KAPPES.

Ein weiteres Highlight ist die „Die Geschichte vom Rotkäppchen“ vom Figurentheater „petic bec“. 25 Jahre „petic bec“ und 25 Jahre LOS MOZOS „Kleine Bühne“ bieten Grund zum Feiern. Mit ihrem märchenhaften Spiel wird Hiltrud Vorberg-Beck das Publikum wieder in ihren Bann ziehen. Mit fast lebensgroßen Textilfiguren erzählt sie die Märchen der Brüder Grimm und lässt die Zuschauer teilhaben an einem wichtigen Kulturgut. Auch Juan Boixader, Gründer und seit 25 Jahren engagierten Betreiber von „LOS MOZOS kleine Bühne“, ist geladen.

Spielerische theaterpädagogische Aktionen komplettieren das SPIELKORB-Programm.

Neu sind in dieser Spielzeit die Bildungstage mit Kultur zum Thema „Bergbau im Ruhrgebiet – eine städteübergreifende Kulturpartnerschaft. Im März 2020 heißt es im KOM´MA-Theater „Glück auf! Von obendrüber und untendrunter“.

Die SPIELKORB-Broschüren liegen ab Dienstag 17. September, in Kultur- und Bildungseinrichtungen öffentlich aus; Informationen sind im Internet unter www.duisburg.de/micro2/spielkorb abrufbar.

Nachfragen zum Spielkorb-Programm beantwortet Elke Bruckmann unter (0203) 283-62276 oder e.bruckmann@stadt-duisburg.de

Beitrag drucken
Anzeigen