(Foto: Andreas Bischof)
Anzeige

Dormagen. Achtung! Fertig? Wasser marsch! Feuerwehr Dormagen und Chempark laden für Mittwoch, 2. Oktober, von 10 bis 16 Uhr zum Feuerlösch-Training auf den Paul-Wierich-Platz ein. Auf der Fläche vor dem Historischen Rathaus kann dann an einem echten Feuer – dem sogenannten Firetrainer – das Löschen für den Ernstfall geübt werden.

Mit der Aktion wollen die Feuerwehren der Stadt und des Chempark zeigen, wie wichtig es ist, im Ernstfall handlungsfähig zu sein. „Wann hatten Sie das letzte Mal einen Feuerlöscher in der Hand und haben ihn auch benutzt?“, fragt Jobst Wierich, Leiter Politik und Bürgerdialog des Chempark Dormagen. „Es ist gut, wenn man im Leben bislang noch kein Feuer löschen musste. Noch besser ist es aber, wenn man trotzdem darauf vorbereitet ist“, bringt Wierich den Nutzen der Aktion auf den Punkt.

Bürgermeister Erik Lierenfeld lobt, dass Werkfeuerwehr und kommunale Feuerwehr auch bei der aufklärenden Brandschutzarbeit eng zusammenarbeiten. „Wir haben aber nicht nur geballte Brandschutz-Kompetenz vor Ort, sondern stellen auf dem Rathausvorplatz auch Fahrzeuge und Ausrüstung aus“, sagt Lierenfeld. „Außerdem stehen die Kollegen den Besuchern zum Thema Brandschutz Rede und Antwort.“

Gemeinsam mit erfahrenen Einsatzkräften kann nicht nur die Handhabung eines Feuerlöschers geübt und gelernt werden, wie man mit dem über zehn Kilogramm schweren Gerät schnell und effektiv Feuer löscht. Auch Fahrzeuge und Ausrüstung können angeschaut und zum Teil auch ausprobiert werden. „Wir wollen am 2. Oktober den Feuerwehrberuf erlebbar machen. Das wird sicher ein ereignisreicher Tag. Wir freuen uns über jeden, der vorbeischaut!“, so der Bürgermeister.

Beitrag drucken
Anzeigen