(Foto: Yasmin Doemke)
Anzeige

Düsseldorf. Am Sonntag, den 22.09. reisten die Seniors der Düsseldorf Bulldozer in das östliche Ruhrgebiet nach Dortmund zu den Giants. Das spätsommerliche Wetter mit weit über 20 Grad Celsius versprach einen großartigen Footballnachmittag.

Für beide Mannschaften ging es um viel. Während die Giants einen Sieg benötigten, um ihre Minimalchance auf den Klassenerhalt zu wahren, mussten für die Seniors 2 Punkte her, um den Aufstieg weiterhin aus eigener Kraft zu schaffen. Basierend auf diesem Fakt stellte Headcoach Wolfgang Best die Mannschaft bestens ein, denn trotz der 5 Tabellenplätze Unterschied durfte man erfahrungsgemäß diese Saison kein Team unterschätzen.

Dies zeigte sich insbesondere in der ersten Hälfte. Abstimmungsprobleme und viele kleine Fehler führten in der Offense vorerst zu einer Flaute auf dem Scoreboard. Die Giants hingegen nutzten einen Fehler der Defense für ein Big Play zur 6:0-Führung. Das weckte wohl auch die Offensive um Quarterback Sheird auf. Logische Konsequenz waren ein Touchdown und ein Fieldgoal im 2. Quarter. Resultat: 9 zu 6 zur Pause.

Zufrieden waren damit natürlich weder die Spieler noch der Offensivtrainerstab um Coordinator Francesco Mavaro, der 4 Touchdowns für die zweite Spielhälfte forderte – und die Mannschaft lieferte ab. Kraftvolle Läufe durch die Running Backs und eine gute Completionrate auf die Receiver sorgten für reichlich Punkte auf dem Board. Die Defensive, abermals bestens eingestellt durch Coordinator Matthias Klahr, ließ nichts mehr zu, fing abermals mehrere Bälle des Gegners ab und unterband das Laufspiel. Am Ende stand damit der 32:6-Erfolg zu Buche.

Die Tabellensituation interpretiert sich einfach. Gewinnen die Münster Mammuts erwartungsgemäß jeweils ihre nächsten beiden Spiele gegen die Giants und die Wuppertal Greyhounds, gibt es das Aufstiegsduell Erster gegen Zweiter gegen die Mammuts im Nachholspiel am 12.10. im Stadion Niederheid. Dies musste aufgrund einer Platzbelegung verschoben werden.

Doch wie denkt ein Sportsmann? Richtig – von Spiel zu Spiel! Aus diesem Grund erwarten die Bulldozer mit Vorfreude am kommenden Sonntag um 15 Uhr zunächst die Münster Blackhawks in der Heimspielstätte, an dem der AFC 1979 e.V. “Düsseldorf Bulldozer” inklusive Ehrung verdienter Vereinsgrößen sein 40-jähriges Bestehen feiert. “Wir freuen uns auf Euch und hoffen auf ein volles Stadion!”, lädt Pressesprecher Luciano M. Rütten herzlich ein.

Beitrag drucken
Anzeigen