( © )
Anzeigen

Essen. Achte Veranstaltung findet am 2. Oktober, 18 Uhr, im Gemeindesaal der Evangelischen Kirchengemeinde Katernberg statt

Ob sanierungsbedürftige Schultoiletten, Sauberkeit im Stadtteil oder fehlende Kita-Plätze – die Bürgerinnen und Bürger in den Essener Stadtteilen haben viele unterschiedliche Anliegen, die sie mit Oberbürgermeister Thomas Kufen gern persönlich besprechen möchten.

Seit Anfang 2019 werden daher die Bürgersprechstunden im Rathaus durch Bürgerdialoge vor Ort in den Stadtteilen ergänzt. Die achte Veranstaltung der Reihe findet am Mittwoch, 2.10., im Gemeindesaal der Evangelischen Kirchengemeinde Katernberg, Katernberger Markt 4, 45327 Essen statt. Bürgerinnen und Bürger haben dabei die Möglichkeit, mit Oberbürgermeister Thomas Kufen über ihre Probleme, Sorgen und Wünsche zu reden. Begleitet und moderiert wird die Veranstaltung von der StadtAgentur der Stadt Essen sowie von Akteuren vor Ort. Beginn des Bürgerdialogs ist um 18 Uhr.

Anmeldungen sind nicht erforderlich, Interessierte sind eingeladen, am offenen Dialogformat teilzunehmen.

Beitrag drucken
Anzeigen