Hans-Werner Mellinghoff (Foto: Johannes Weisbarth)
Anzeige

Mülheim. Die Mülheimer Sportfamilie trauert um den langjährigen Fachschaftsleiter Tennis, Hans-Werner Mellinghoff, der bereits am 21. August nach schwerer Krankheit im Alter von 75 Jahren verstarb.

Hans-Werner Mellinghoff führte die Fachschaft Tennis seit 1990 – und damit seit beinahe 30 Jahren. In dieser Zeit setzte er sich stets sehr engagiert und mit spürbarer Freude für die Mülheimer Tennisspielerinnen und Tennisspieler ein. So trug er u. a. wesentlich dazu bei, dass die Stadtmeisterschaften in der Form existieren, wie sie jüngst einmal mehr mit großem Erfolg ausgetragen wurden.

Der Mülheimer Sportbund (MSB) ehrte Hans-Werner Mellinghoff für seine besonderen Verdienste um den Mülheimer Sport bei der „medl-Nacht der Sieger” 2012.

Hans-Werner Mellinghoff war selbst leidenschaftlicher Tennisspieler – zunächst als Mitglied des TC Raadt, anschließend über viele Jahre als Mitglied des Kahlenberger Hockey- und Tennis-Clubs (KHTC).

„Ich habe Hans-Werner Mellinghoff immer als sehr zuverlässigen Sportfreund erlebt und geschätzt. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und speziell seinem Sohn. Wir werden Hans-Werner Mellinghoff ein ehrendes Andenken bewahren“, sagte MSB-Sportwart Klaus Stockamp.

Beitrag drucken
Anzeigen