(Foto: privat)
Anzeige

Alpen. Am 4. November bekommt der Kreis Wesel seinen ersten Waldkindergarten.

Die Vorbereitungen in Alpen-Bönninghardt laufen auf Hochtouren, was allerdings noch fehlt ist ein offizieller Name. Der soll jetzt mit einem öffentlichen Wettbewerb gesucht und gefunden werden.

“Wir rufen jeden auf mit uns gemeinsam nach einem fantasievollen Namen für den Waldkindergarten zu suchen. Gegen eine kleine Spende von 5 € kann man seinen persönlichen Vorschlag abgeben”, so der Initiator Carlo Ridder.

Der noch junge Verein “Waldkindergarten Alpen e.V.” ist gespannt auf viele kreative Vorschläge und freut sich auf eine kleine Finanzspritze für den Start.

Der Gewinner wird den Namen bei der offiziellen Eröffnung vom Waldkindergarten präsentieren. Zudem winkt eine exklusive und spannende Entdeckertour durch die neue Heimat der Kinder, samt gemeinsamem Waldfrühstück.

 

Eine Jury entscheidet

Eine 12-köpfige Jury wird bis Ende Oktober den besten Vorschlag küren. Den Vorsitz hat Radiomoderator Marc Torke übernommen, der sich auf viele Vorschläge freut: “Wir hoffen auf viel Kreativität, damit wir bei der Eröffnung vom Waldkindergarten den Namen auf dem großen Eingangsschild präsentieren können.”

Neben Eltern und Kindern haben auch Comedian Ingrid Kühne, Alpens Bürgermeister Thomas Ahls, Volksbank Chef Guido Lohmann und Rheinische Post Redakteur Bernfried Paus zugesagt, die Jury zu unterstützen.

 

So kann ich mitmachen

Jeder kann seinen Vorschlag ab sofort gegen eine kleine Spende von 5€ einbringen und damit direkt den Waldkindergarten unterstützen.

Gespendet werden kann:

Volksbank Niederrhein
IBAN: DE93354611061022888010

Den Vorschlag bitte immer in den “Verwendungszweck” einfügen!

 

Bis zum 27. Oktober 2019 um 18 Uhr kann man seinen Vorschlag einreichen und am Wettbewerb teilnehmen.

Beitrag drucken
Anzeige