(Foto: Polizei Duisburg)
Anzeige

Duisburg. Am Montag (14. Oktober) rückten Polizei und Feuerwehr gegen 5:40 Uhr zur Einmündung Ruhrorter Straße / Carl-Benz-Straße aus, weil sich ein blauer Seat Cordoba überschlagen hat. Als die Rettungskräfte eintrafen, hatten sich die Insassen bereits entfernt.

Anhand der Spurenlage konnten die Polizisten die Fahrtstrecke nachvollziehen. Hiernach ist der Seat mit belgischen Kennzeichen zuvor die Carl-Benz-Straße entlang gefahren. Als der unbekannte Fahrer nach links in die Ruhrorter Straße einbiegen wollte, verlor er die Kontrolle über sein Auto, kollidierte mit einem Baum und landete in einem Gebüsch auf dem Dach.

Obwohl die Rettungskräfte die Unfallstelle mit einer Wärmebildkamera absuchten, fehlt vom Crashpiloten bislang jede Spur. Das Auto stellten die Ordnungshüter vor Ort sicher, ermittelten den belgischen Halter und leiteten ein Strafverfahren, unter anderem wegen Verkehrsunfallflucht ein.

Zeugen, die Angaben zum Verbleib der Insassen oder dem Unfallgeschehen machen können, melden sich bitte unter der Rufnummer 0203-280-0 beim Verkehrskommissariat 22. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen