Standing ovations gab es für Feuerwehrarzt Ulrich Hauffe (Mitte), der vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Stefan Meuter und Dormagens Feuerwehr-Chef Bernd Eckhardt mit der goldene Ehrennadel des Verbands der Feuerwehren im Rhein-Kreis Neuss ausgezeichnet wurde (Foto: privat)
Anzeigen

Dormagen. Vergangenen Freitag, 11. Oktober, hat die Feuerwehr bei ihrem alljährlichen Ehrungsabend wieder langjährige und besonders verdiente Kameradinnen und Kameraden ausgezeichnet. Feuerwehr-Chef Bernd Eckhardt konnte im Hubertus-Saal Straberg mehr als 200 geladene Gäste begrüßen. 28 Kameraden wurden geehrt, zudem konnten Eckhardt und Bürgermeister Erik Lierenfeld zu neun Beförderungen gratulieren.

In seiner Begrüßungsrede hob Feuerwehr-Fachbereichsleiter Eckhardt die Bedeutung der Arbeit der ehren- und hauptamtlichen Kräfte hervor: „Wir sind ein Team und ergänzen uns – für die Sicherheit in Dormagen.“ Insgesamt 1.171 Feuerwehreinsätze sowie 9.592 Einsätze des Rettungsdienstes hat es 2018 gegeben. Im laufenden Jahr rückte die Feuerwehr bislang in 867 Fällen aus, der Rettungsdienst war 7.158 Mal im Einsatz.

Auch Bürgermeister Lierenfeld betonte die Wichtigkeit einer gut funktionierenden Feuerwehr: „Wenn ich an die Zukunft der Dormagener Feuerwehr denke, dann sehe ich eine sehr gute Zukunft. Wir haben in den vergangenen fünf Jahren mehr als 5,5 Millionen Euro investiert und werden in den kommenden fünf Jahren voraussichtlich weitere 20 Millionen Euro in die Zukunft der Feuerwehr investieren.“

Die Ehrungen im Einzelnen:

65 Jahre Mitgliedschaft: Peter Heinen (Löschzug Mitte)

55 Jahre Mitgliedschaft: Karl Becker (Löschzug Hackenbroich)

45 Jahre Mitgliedschaft: Georg Dürrbeck, Peter May (beide Löschzug Straberg), Reiner Esser, Heinz Huth, Heinz Kemper, Hans-Herbert Lütter (alle Löschzug Gohr), Gerd Schneider (Löschzug Stadt Zons)

Ehrungen des Verbandes der Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen:

50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr: Gebhard Bresser (Löschzug Delhoven), Günter Stude (Löschzug Mitte), Jürgen Polzin, Hubert Busch (beide Löschzug Stürzelberg)

40 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr: Bernd Trompeta (Musikzug)

Ehrungen des Landes Nordrhein-Westfalen:

Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber für 25 Jahre Dienstzeit: Stefan Fuhs (Löschzug Gohr), Andre Schimmeyer (Löschzug Stürzelberg), Daniel Dudek (Löschzug Mitte), Markus Berger (Löschzug Delhoven), Norbert Buchkremer (Löschzug Straberg / Hauptamt)

Sonderehrungen durch den Verband der Feuerwehren im Rhein-Kreis Neuss:

Ehrennadel in Bronze: Nils Vonden (Löschzug Stadt Zons), Klaus Schiefer (Löschzug Hauptamt)

Ehrennadel in Gold: Dr. Ulrich Hauffe (Fachberater Feuerwehrarzt)

Beförderungen:

Zum / Zur Brandmeister/in: Silvia Grips (Löschzug Straberg), Dominik Becker (Löschzug Hackenbroich), Laurens Bauers (Löschzug Stadt Zons), Colin Dolan (Löschzug Stürzelberg)

Zum Oberbrandmeister: Arne Streichardt, Patrick Löhr (beide Löschzug Stürzelberg)

Zum Brandinspektor: Dennis Moritz (Löschzug Hackenbroich)

Zum Brandoberinspektor: Holger Parmentier (Löschzug Gohr), Cornelius Dörstelmann (Löschzug Stürzelberg)

Beitrag drucken
Anzeigen