(Foto: stockcreations)
Anzeige

Duisburg. Kleine Kinder können Risiken noch nicht gut einschätzen und bringen sich deswegen häufig in Gefahr. Damit es nach Möglichkeit gar nicht erst zu Unfällen kommt, berät Dr. Metin Degirmenci, Oberarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Helios Klinikum in Duisburg, in einem Kurs über typische Gefahrenquellen für Kinder.

Der Kurs findet am 29.10. in der Zeit von 17:30 bis 19:00 Uhr statt. Im ersten Teil erläutert Dr. Degirmenci vorbeugende Maßnahmen, um dann den zweiten Teil dem bereits verunfallten Kind zu widmen und Erste-Hilfe-Maßnahmen aufzuzeigen. Zusätzlich können an Kinder angepasste Wiederbelebungsmaßnahmen in praktischen Übungen trainiert werden.

Der Kurs richtet sich an Eltern, Verwandte, Babysitter und andere Interessierte. Es wird um eine Anmeldung beim Sekretariat der Kinder- und Jugendklinik gebeten. Sie erreichen das Sekretariat unter der Telefonnummer: (0203) 546- 2631 oder per E-Mail an kinderklinik-duisburg@helios-gesundheit.de

Die Kosten des Kurses betragen 10 Euro, davon gehen 5 Euro an den Verein “Kind im Krankenhaus e.V.”. Der Kurs findet im Schulungszentrum (6. Etage des Verwaltungsgebäudes) der Helios St. Johannes Klinik (An der Abtei 7-11, 47166 Duisburg) statt.

Beitrag drucken
Anzeigen