v.l. Karlheinz Rochelmeier (Förderverein), Beate Schieren-Ohl (VHS), Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt, 1. Beigeordneter Dr. Christoph Müllmann, Theresa Frank (VHS) (Foto: Jan Bergmann)
Anzeige

Kamp-Lintfort. Die Stiftung der Sparkasse Duisburg hat nun gemeinsam mit dem Förderverein der VHS Kamp-Lintfort ein Active Board gespendet. Für das moderne Bildschirmsystem mit angeschlossenem Computer und Bluetooth-Anlage waren insgesamt 6000 Euro fällig, von denen die Sparkassenstiftung 4650 Euro übernahm.

„Den Restbetrag stemmt der Förderverein aus eigenen Mitteln“, so Fördervereinsvorsitzender Karlheinz Rochelmeier. Auch Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt und Schul- und Kulturdezernent Dr. Christoph Müllmann freuen sich über die großzügige Spende: „Mit dem Active Board ist nun moderner mediengestützter Unterricht möglich“.

VHS Leiterin Beate Schieren-Ohl freut sich, dass das Board mit Touchscreen durch die Transportabilität auch in allen Räumen der VHS Kamp-Lintfort genutzt werden kann: „Die Kollegen am Standort Moers haben diese Active Boards schon länger in Benutzung und haben auch für Kamp-Lintfort danach gefragt“, so die Leiterin.

Zweigstellenleiterin Theresa Frank erklärt, dass das Board nun vor allem im Sprachbereich und den Integrationskursen eingesetzt werde. Die Nutzung von verschiedenen Medien sorge für abwechslungsreiche Kurse. Auch Quizfragen und spezielle Sprachprogramme ließen sich auf dem Board benutzen und machten einen Beamer überflüssig.

Beitrag drucken
Anzeigen