Ponykinder freuen sich gemeinsam beim vergangenen Ponyfestival (Foto: RV Gahlen)
Anzeigen

Schermbeck. Am 26. und 27. Oktober findet das traditionsreiche Ponyfestival präsentiert von der Vereinten Volksbank auf der weitläufigen Reitsportanlage des RV Lippe-Bruch Gahlen statt. Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen für das jährliche Ponyfestival Gahlen mit über 400 abgegebenen Nennungen auf Hochtouren, denn in diesem Jahr werden die Ponyreiter von Nah und Fern am Ferienende in Gahlen an den Start gehen.

Die Ponyreiter aus dem Umkreis werden mit Dressuren und Springen der Klassen E und A das Turnier eröffnen. Aber bereits der Samstag Nachmittag fährt mit einem echten Highlight auf. Um 16:30 Uhr nämlich startet der Ponynachwuchs im Mannschaftsspringen um den Wanderehrenpreis der Gemeinde Schermbeck. Der Samstag Abend verspricht erneut Spannung, denn bevor um 19.30 Uhr das erste M-Springen des Turniers beginnt, wärmen sich die Reiterinnen und Reiter in sogenannten Einlaufspringen der Klasse L sprichwörtlich auf.

Auch der Turniersonntag verspricht großartigen Sport. Während um die Mittagszeit der absolute Nachwuchs in der Reiterprüfung und der Führzügelklasse startet, kommen danach noch einmal die Springreiter zum Zuge. Denn nach den Prüfungen für die Nachwuchsreiterinnen und Reiter aus der Umgebung, rundet der Große Ponypreis Gahlen 2019, ein M*-Springen mit Siegerrunde den zweiten Turniertag an der Nierleistraße ab.

Eine weitere Prüfung haben die Verantwortlichen und Teilnehmer während der Zweitagesveranstaltung zu nehmen, denn wie Vorsitzende Christiane Rittmann erzählt „werden am Turnierwochenende die Uhren umgestellt. Wir haben dies im Zeitplan extra rot markiert, damit auch alle pünktlich kommen.“

Viel Sport, Spannung und hoffentlich erfolgreiche Turniertage für die Gahlener Reiter stehen also für den RV Lippe-Bruch Gahlen ins Haus.

Ergebnisse finden sie unter www.equi-score.de

Beitrag drucken
Anzeigen