(Foto: Polizei Duisburg)
Anzeige

Duisburg. Als am Montag (21. Oktober) der Fahrer (18) einer schwarzen Aprilia um 6:35 Uhr von dem Akazienweg nach links in die Giesenfeldstraße abbiegen wollte, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Als die verständigten Polizisten eintrafen, war der Duisburger bei Bewusstsein und schilderte den Unfallhergang. Weitere Verkehrsteilnehmer sind nach aktuellen Erkenntnissen nicht beteiligt.

Ein Rettungswagen brachte den Verletzten, der unter anderem über Schmerzen im Rücken klagte, zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Die Beamten befragten Augenzeugen und schrieben eine Unfallanzeige. Ob überhöhte Geschwindigkeit oder andere Umstände den Alleinunfall verursachten, ermittelt nun das Verkehrskommissariat 22. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen