Focus Klinikliste: Uniklinik Düsseldorf gehört zu den Top 3 in NRW (Foto: Universitätsklinikum Düsseldorf/UKD)
Anzeige

Düsseldorf. Deutschlandweit liegt das größte Krankenhaus der Region auf Platz 18

Das Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) gehört zu den drei besten Kliniken in Nordrhein-Westfalen: In der aktuellen Klinikliste des Nachrichtenmagazins „Focus“ belegt die Uniklinik der Landeshauptstadt den dritten Platz bei den NRW-Krankenhäusern. Deutschlandweit liegt das größte Krankenhaus Düsseldorfs auf Platz 18 unter „Deutschlands Top Kliniken“.

„Die hervorragende Platzierung zeigt einmal mehr die hohe Qualität – sowohl in der Krankenversorgung als auch in der medizinischen Forschung – die wir in der Universitätsmedizin in Düsseldorf haben“, freut sich Prof. Dr. Dr. Frank Schneider, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des UKD. „Die Anerkennung und der ausdrückliche Dank des Vorstands gebührt unseren rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich tagtäglich auf einem derart hohen Niveau für unsere Patientinnen und Patienten einsetzen.“

Besonders empfohlen wird das UKD bei folgenden Krankheitsbildern bzw. Fachdisziplinen (in Reihenfolge der Focus Liste): Diabetes, Hautkrankheiten, Gefäßchirurgie, Herzchirurgie, Kardiologie, Kinderchirurgie, Brustkrebs, Hautkrebs, Hirntumoren, Leukämie, Prostatkrebs, Strahlentherapie, Gallen-OP, Multiple Sklerose, Parkinson, Schlaganfall, Endoprothetik, Unfallchirurgie und Risikogeburten.

Bei folgenden Krankheitsbildern wird das UKD als einziges Krankenhaus in Düsseldorf gelistet: Diabetes, Hautkrankheiten, Gefäßchirurgie, Herzchirurgie, Kinderchirurgie, Hautkrebs, Hirntumoren, Leukämie, Strahlentherapie, Multiple Sklerose, Parkinson, Schlaganfall, Unfallchirurgie und Risikogeburten

 

Hintergrund:

Das Sonderheft „Focus Gesundheit“ ist Mitte Oktober erschienen. Nach Verlagsangaben ist es Deutschlands größter Krankenhausvergleich. Für die Klinikliste werden mehrere Tausend Fach- und Hausärzte befragt und die Ergebnisse der Patientenbefragung der Techniker Krankenkasse herangezogen, bei der knapp 400.000 Versicherte eine persönliche Einschätzung abgaben. Zudem wurden die Qualitätsberichte sowie die Hygienemaßnahmen der Kliniken ausgewertet. Auch die Pflegequalität fließt mit ein. Jedes Jahr werden verschiedene medizinische Fachdisziplinen abgefragt.

Beitrag drucken
Anzeigen