(Foto: Polizei Duisburg)
Anzeige

Duisburg. Am Mittwoch (30. Oktober) kam eine Duisburgerin (62) mit dem Schrecken davon, als sie gegen 11 Uhr mit ihrem Renault Kangoo die Moerser Straße entlang fuhr. Weil sie plötzlich Brandgeruch im Fahrzeuginnern wahrnahm, bog sie in die Straße Zu den Gärten ab und verließ ihr Auto.

Die verständigte Feuerwehr konnte verhindern, dass sich der Brand vom Motorraum aus auf den Rest des Fahrzeuges ausbreitet. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein technischer Defekt ursächlich für den wirtschaftlichen Totalschaden. Die verständigten Polizisten sicherten für die Dauer der Löscharbeiten den Ereignisort ab. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen