Symbolfoto
Anzeige

Wesel. Vorhofflimmern ist nicht lebensbedrohlich, aber der unregelmäßige Herzschlag kann zu Blutgerinnseln im Herzen führen. Wenn ein solches vom Blutstrom verschleppt wird, droht ein gefährlicher Gefäßverschluss. Herzinfarkt oder Schlaganfall könnten resultieren. Anlässlich der Herzwochen, die die Deutsche Herzstiftung stets im November auslobt, bietet das Evangelische Krankenhaus Wesel eine interessante Aufklärungsveranstaltung über die Volkskrankheit an.

Oberarzt Said Reza Jawadi erklärt am Donnerstag, 21. November, wie es zum Vorhofflimmern kommt, wer besonders gefährdet ist und wie die Erkrankung festgestellt wird. Zudem geht der Internist darauf ein, wann Therapien angezeigt sind, wenn das Herz außer Takt ist, und wie diese optimal aussehen.

Die Veranstaltung findet im Vortragsraum (EG) im Evangelischen Krankenhaus Wesel statt und beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, telefonische Anmeldung wird erbeten unter (02 81) 106 20 51.

Beitrag drucken
Anzeigen