Lehrerin Sandra Brinkmann, die Schülersprecher Benjamin Ökce und Sebastian Krämer (v.r.) sowie Schulleiter Rolf Grüter (l.) übergaben symbolisch den Scheck an Sozialpädagogin Anke Saatkamp und die Kinder der OEfK Römerstraße (Foto: pst)
Anzeigen

Moers. Das vorhandene Spielgerät endlich aufrüsten kann die Offene Einrichtung für Kinder (OEfK) Römerstraße in Meerbeck. Demnächst werden Kletterwand, Hangelleiter und Kletternetz angebaut. Zu verdanken hat das die Einrichtung der Geschwister-Scholl-Gesamtschule. 2.203,56 Euro spendeten die Schülerinnen und Schüler jetzt an die OEfK. Es handelt sich um einen Teil des Erlöses aus der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ des Vereins „Aktion Tagwerk“. Arbeiten statt Schule hieß es an einem der letzten Schultage vor den Sommerferien – im Garten, in einer Eisdiele, in der Firma der Eltern oder als Babysitter bei den Nachbarn.

Insgesamt kamen so 8.814,25 Euro zusammen – ein neuer Rekord für die Schule, die seit 14 Jahren dabei ist. Der Großteil geht an Bildungs- und Ausbildungsprojekte in Uganda, Burundi, der Elfenbeinküste, Guinea oder Äthiopien. 25 Prozent des erarbeiteten Geldes fließen traditionell an eine lokale soziale Einrichtung. In diesem Jahr ist es die OEfK Römerstraße. „Bald können auch unsere größeren Kinder das Spielgerät besser nutzen“, sagte Sozialarbeiterin Anke Saatkamp bei der Scheckübergabe. „Vielen Dank für die großzügige Spende.“

Beitrag drucken
Anzeigen