Felix Banaszak (Foto: privat)
Anzeige

Duisburg. Am Wochenende wurde Felix Banaszak, Duisburger und Landesvorsitzender der GRÜNEN NRW, in den 16-köpfigen Bundesparteirat gewählt. Der Parteirat berät den Bundesvorstand und vernetzt grüne Entscheidungsträger von der Landes- bis zur europäischen Ebene. Durch die Wahl wird die Position der NRW-Grünen in der Bundespartei gestärkt.

In seiner Bewerbungsrede sagte Banaszak: „Während die SPD noch vor dem Werkstor steht, entwickeln wir die Konzepte für eine klimaneutrale und nachhaltige Zukunft der Industrien in diesem Land. Und für uns ist klar: Die ökologische Frage ist eine Gerechtigkeitsfrage. Und solange wir Grünen die einzige Partei sind, die diese Gerechtigkeitsfrage stellt und beantwortet, solange ist es gut, dass wir diesen Zuspruch erleben. Die Verantwortung nehmen wir an.“

Beitrag drucken
Anzeigen