(Foto: privat)
Anzeige

Oberhausen. Die rund 300 ehrenamtlichen Helfer sind beim DRK Oberhausen ein unverzichtbarer Bestandteil. Sie opfern einen Großteil ihrer Freizeit, um für Ihre Mitmenschen in Oberhausen da zu sein. Besonders die Ehrenamtler in den Bereitschaften werden immer wieder mit Gefahrensituationen konfrontiert. Sei es bei Ausschreitungen auf Veranstaltungen oder zur Arbeitssicherheit bei der Ausübung ihrer Tätigkeit. Um die Sicherheit der Ehrenamtler zu garantieren, sammelt das DRK Oberhausen bei seiner diesjährigen Weihnachtsspendenaktion für die Anschaffung von etwa 50 neuen Sicherheitshelmen.

Die Bereitschaften sind in Oberhausen unter anderen im Sanitätswachdienst auf Veranstaltungen und im Betreuungsdienst bei Bombenentschärfungen oder Naturkatastrophen im Einsatz. Damit die Ehrenamtler weiterhin sicher ihren Aufgaben nachgehen können, freut sich das DRK Oberhausen über Spender, die einen Teil zur Gesamtanschaffungssumme von 10.000 Euro beitragen möchten. Jede Spende zählt. Weitere Informationen zur Spende gibt es unter https://www.drk-ob.de/spenden-und-mitgliedschaft/weihnachtsspende-2019.html.

Beitrag drucken
Anzeigen