Symbolfoto Parkour
Anzeigen

Mülheim. Der Ausschuss für Kultur und Sport des Regionalverbandes Ruhr (RVR) hat jetzt entschieden, 17.000 € an Sportfördermittel 2020 nach entsprechender Antragstellung durch den Mülheimer SportService (MSS) und den VfB Grün-Weiß Mülheim 1980 e.V. an Mülheimer Sportinitiativen zu vergeben.

So erhält der Mülheimer SportService für die Sportveranstaltungen Yonex German Open im Badminton (03. – 08.03.2020) 10.000 € und den Parkour Camp „RuhrJam“ (08. / 09.08. 2020) 3.000 €. Ein weiterer RVR-Zuschuss in Höhe von 4.000 € geht an den VfB Grün-Weiß Mülheim 1980 e.V. zur Förderung der „German Ruhr Internationals“ (08. – 11.10.2020).

Werner Oesterwind, sportpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion, und der Vorsitzende des Sportausschusses, Eckart Capitain: „Es ist erfreulich, dass der Regionalverband Ruhr in nennenswertem Umfang regional bedeutsame Mülheimer Sportevents vor allem im Badminton auch im nächsten Jahr fördert und damit die drei Förderanträge aus Mülheim an der Ruhr positiv bewertet hat. Es stärkt letztlich die Sport-Hochburg Ruhrgebiet!“

Beitrag drucken
Anzeigen