(Foto: privat)

Mülheim. Als Dankeschön für das beeindruckende Engagement lud der DRK-Kreisverband Mülheim an der Ruhr e. V. seine 17 verdienten Blutspender zu einem Abendessen im Restaurant Walkmühle ein. Geehrt wurden diesmal Menschen, die bereits 50, 75, 100 und 125 Mal ihr Blut für andere gespendet haben.

Alle sind der Einladung gefolgt und erhielten aus den Händen des Vorsitzenden des DRK Mülheim Volker Feldkamp und der Kreisgeschäftsführerin Natalia Thoma Ehrenurkunden und Ehrennadeln als Auszeichnung für ihre dauerhafte über viele Jahre geleistete Blutspende. Volker Feldkamp dankte den Ehrengästen und betonte die Bedeutung des kostbaren „Lebenssaftes“ für die Empfänger. „Meine Hochachtung für alle Menschen, die sich regemäßig Zeit nehmen, um Blut zu spenden und damit vielen Menschen in Not helfen“, so Feldkamp. Nach den Ehrungen ließ man den Abend bei leckerem Essen und angeregten Gesprächen gemütlich ausklingen.

Der DRK-Kreisverband Mülheim führt auch in 2020 wieder 31 Blutspendetermine in Mülheim an der Ruhr durch. Am 26. Februar und am 23. Dezember kann auch im DRKHilfeleistungszentrum an der Aktienstraße 58 Blut gespendet werden. Der nächste Mülheimer Tag der Blutspende findet am 07. August wieder in der Sparkasse am Berliner Platz statt.

Beitrag drucken
Anzeigen