(Foto: Feuerwehr)

Oberhausen. Einsatz: Donnerstag, den 28.11.2019, 17:15 Uhr, Josefstraße Helios St. Elisabeth Krankenhaus Oberhausen

Doppelte Rauchentwicklung löst Brandmeldeanlage aus. Am gestrigen Nachmittag wurde die Feuerwehr Oberhausen um 17:15 Uhr zu einer Rauchentwicklung zum Helios St. Elisabeth Krankenhaus Oberhausen gerufen. Die Leitstelle alarmierte daraufhin unverzüglich die Löschzüge beider Feuerwachen sowie den Direktionsdienst.

Als die Feuerwehr die Einsatzstelle erreichte, wurde festgestellt, dass es zeitgleich im Außenbereich des Krankenhauses an der Heizzentrale und in der Küche der Kantine kurzzeitig zu einer Rauchentwicklung gekommen war. Die ursächlich gemeldete Rauchentwicklung im Bereich der Kantine war eine angebrannte Frikadelle in einer Mikrowelle. Im Bereich der Heizzentrale war es zu einer Verpuffung aus bis jetzt ungeklärter Ursache des Heizkessels gekommen. Ein offenes Feuer war in beiden Bereichen nicht festzustellen.

Beide Bereiche wurden durch Öffnen der Fenster natürlich entraucht. Für die Dauer des Einsatzes wurde die Josefstraße vorübergehend für den Straßenverkehr gesperrt. Während Techniker der Klinik nach dem Defekt an der Heizungsanlage im Krankenhaus suchten, verblieb die Feuerwehr sicherheitshalber noch an der Einsatzstelle. Die Einsatzstelle, im Bereich der Heizzentrale wurde dem Haustechniker des Krankenhauses zur technischen Überprüfung übergeben. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen