Der stolze Konditoren-Nachwuchs im Kreise der mithelfenden evo-Beschäftigten (Foto: privat)
Anzeigen

Oberhausen. Kleine Konditorinnen und Konditoren waren bei der evo-Weihnachtsbäckerei zu Gast

Am heutigen Montag, 2. Dezember, fand in der Kantine der Energieversorgung Oberhausen AG (evo) wieder die traditionelle Weihnachtsbäckerei für den Oberhausener Bäckernach-wuchs zwischen acht und zwölf Jahren statt.

15 Mädchen und Jungen waren unter fachkundiger Anleitung mit viel Engagement bei der Sache: Es galt Plätzchen auszustechen, anschließend zu backen und das fertige Backwerk zu guter Letzt phantasievoll zu verzieren. Natürlich konnten alle kleinen Bäcker-Gesellen das Selbstgebackene sichtlich stolz mit nach Hause nehmen.

„Die alljährliche Weihnachtsbäckerei für Kundenkinder ist bei der evo eine gute Tradition und auch unter unseren Kolleginnen und Kollegen sehr beliebt und ein echtes Highlight zum Jahresabschluss“, weiß Gregor Sieveneck, Vertriebsleiter der evo und selber auch aktiver Helfer beim Weihnachtsbacken: „Meist haben wir mehr freiwillige Helfer als für die Durchführung eigentlich benötigt werden.“

Auch den kleinen Gästen hat es wieder sichtlich gefallen, denn gleich mehrere ließen bei der Abholung durch Mama oder Papa vernehmen: „Bis zum nächsten Jahr!“

Beitrag drucken
Anzeigen