(Foto: privat)

Mülheim. Erstmals wurde der Heimatpreis Mülheim an der Ruhr 2019 – nahe am Internationalen Tag des Ehrenamtes (05.12.) – für nachhaltiges ehrenamtliches Engagement an Mülheimer Initiativen und Vereine in einer Feierstunde in der Sparkasse Mülheim an der Ruhr verliehen.

Vertreter der drei Heimatpreis-Empfänger Verein Bürgerbus Styrum, Siedlergemeinschaft Mausegatt und Regler Produktion in der Freilichtbühne nahmen die Heimatpreise Mülheim an der Ruhr 2019 zu je 5.000 € entgegen. Sie waren als Preisträger aus 22 „starken“ Bewerbungen für den Mülheimer Heimatpreis 2019 ausgewählt worden.

Der Dank ging an die NRW-Kommunal- und Heimatministerin Ina Scharrenbach, die einen vom Rat der Stadt auf Initiative der CDU-Fraktion beschlossenen Förderantrag für die Auslobung des Heimatpreises Mülheim an der Ruhr 2019 bewilligte.

Die CDU-Fraktion gratuliert den ersten Heimatpreisträgern herzlich und freut sich mit ihnen über diese Auszeichnung.

Beitrag drucken
Anzeigen