(Symbolfoto)
Anzeige

Krefeld. Am heutigen Samstag ( 14. Dezember 2019 ) ereignete sich in den frühen Morgenstunden ein bewaffneter Raubüberfall auf eine Spielhalle im Krefelder Stadtteil Stadtmitte.

Gegen 06.37 Uhr betrat ein mit mit Pistole bewaffneter Täter eine Spielhalle auf der Hülser Straße. Unter Vorhalt der Waffe forderte er von der Spielaufsicht die Herausgabe von Bargeld. Mit dem ausgehändigtem Geld flüchtete der unbekannte Täter anschließend zu Fuß in Richtung Inrather Straße.

Der Räuber wird als 180cm groß und kräftig beschrieben. Bekleidet war er mit einer braunen Lederjacke, einem blauen Kapuzenpullover und einer schwarzen Hose. Bei Tatausführung führte er eine Umhängetasche mit und war mit einer grauen Mülltüte mit Gucklöchern maskiert.

Hinweise bitte an 02151 634 0 oder an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen