Großes Geschenk in kleinen Händen (Foto: privat)
Anzeigen

Essen. Die Jugend- und Auszubildendenvertretung der Westnetz hat eine Geschenkaktion für Kindergartenkinder organisiert und lässt rund 80 Augenpaare strahlen. Die Kinder aus dem VKJ-Kinderhaus „FrechDachse“ in Essen-Dellwig haben mit Westnetz Azubis vor ein paar Wochen Sternschnuppen gebastelt und Ihre Weihnachtswünsche aufgemalt. Die fertigen Wunschzettel wurden an einem Weihnachtsbaum bei Westnetz in Altenessen aufgehängt.

Mitarbeiter des Verteilnetzbetreibers von innogy haben eine Sternschnuppe vom Baum gepflückt und einem Kind einen kleinen Wunsch erfüllt. Während einer Weihnachtsfeier wurden die Geschenke von den Auszubildenden an die Kinder des VKJ, Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V., übergeben.

„Es ist so schön zu sehen, wie Kinderherzen höher schlagen. Aber nicht nur bei den Kindern, auch bei unseren Mitarbeitern kommt die Aktion in jedem Jahr sehr gut an. Alle freuen sich zu dieser besinnlichen Zeit im Jahr Gutes zu tun“, resümiert Steffen Terhardt. Er ist Vorsitzender der Jugend- und Auszubildendenvertretung der Westnetz und organisiert die Aktion Sternschnuppe mit seinen Kolleginnen und Kollegen seit einigen Jahren.

Dankbar für dieses Engagement ist VKJ-Geschäftsführerin Vera Luber: „Wir betreuen mittlerweile rund 1.800 Kinder und Jugendliche in unseren 25 KiTas in Essen und Mülheim an der Ruhr sowie in unseren Spielgruppen, Jugendcafés und Jugendprojekten. Auch in diesem Jahr konnten wir dank starker Partner wie der Westnetz GmbH allen einen Weihnachts-Herzenswunsch erfüllen.“

Beitrag drucken
Anzeigen