80 Bedürftige der Suppenküche können sich über Geschenke freuen, die die Mitarbeiter der St. Augustinus Gruppe gespendet haben. Fleißige Helfer haben die fast 1 000 Einzelteile zu Weihnachtspäckchen zusammengepackt (Foto: St. Augustinus Gruppe)

Neuss. Mitarbeiter der St. Augustinus Gruppe spenden Geschenke für Bedürftige

Socken, Duschgel, Dosengerichte: Solche und andere nützliche Dinge finden sich in den rund 80 Geschenktaschen, die die St. Augustinus Gruppe jetzt für Bedürftige zusammengestellt und gepackt hat. Darüber freuen können sich die Besucher der Suppenküche, die die gemeinnützige Gruppe an der Nordkanalallee betreibt. Im Rahmen des festlichen Weihnachtsessens mit Hirschgulasch, Rotkohl und Klößen am 19. Dezember werden sie dann ihre Pakete erhalten.

Die Bescherung möglich macht das große Engagement der Mitarbeiter der St. Augustinus Gruppe. Bereits im dritten Jahr in Folge haben sie in den ersten Adventswochen nützliche Artikel gekauft, gespendet und über die interne Post nach Neuss geschickt. Auch Klienten, Patienten und Besucher nahmen an der Aktion teil, die in den verschiedenen Einrichtungen von Krefeld bis Bergheim durchgeführt wurde Fast 1 000 Einzelposten kamen so zusammen – viel mehr als in den zwei Jahren zuvor und damit ein neuer Rekord. In mühevoller Kleinarbeit haben dann einige Helfer sortiert und zusammengepackt, damit die Bescherung ein schönes Erlebnis wird und den Bedürftigen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Beitrag drucken
Anzeigen