Torsten Will (links) und die Holzbau Wendt GmbH haben den „Rotznasen“ drei langgehegte Wünsche erfüllt (Foto: STUDIO 47)
Anzeigen

Duisburg. Holzbau Wendt GmbH sponsert Baumaßnahmen in der KiTa „Rotznasen“

Für die Kindertagesstätte „Rotznasen“ war es wie ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk: Der Boden im Tobezimmer wurde generalüberholt, die Bauecke bekam ein maßgefertigtes Kletter- und Spielgerüst und im Außenbereich wurde ein neuer Rasen verlegt. Für die 22 Kinder und das KiTa-Team gingen damit gleich drei langgehegte Wünsche auf einmal in Erfüllung.

Möglich gemacht hat es „Wo ein Will, da auch ein Weg“, das neue TV-Format von STUDIO 47, bei dem Moderator und Erfolgstrainer Torsten Will Kinderträume wahr werden lässt. Am vierten Adventswochenende ist die Sendung als Vorpremiere im Programm zu sehen; im kommenden Jahr startet die Serie dann deutschlandweit im Regionalfernsehen.

Die Umbaumaßnahmen bei den „Rotznasen“ wurden großzügig von der Holzbau Wendt GmbH gesponsert. Das Duisburger Unternehmen hat die Kosten für alle Schreiner- und Gartenarbeiten übernommen – und diese im Rekordtempo von nur zwei Wochen umgesetzt.

Und Torsten Will konnte noch weitere Herzenswünsche erfüllen: Für die Jungen und Mädchen der Grundschule an der Beethovenstraße wurde die Turnhalle in einen Konzertsaal verwandelt; und für den fünf Monate alten Phil wurde die Suche nach einem Epilepsie-Warnhund gestartet.

„Wo ein Will, da auch ein Weg“ läuft am Samstag, 21. Dezember, um 19:45 Uhr im Programm von STUDIO 47 und wird am darauffolgenden Sonntag um 18:45 Uhr wiederholt. Außerdem ist die komplette Folge im YouTube-Kanal des TV-Senders verfügbar.

Beitrag drucken
Anzeigen