(Foto: Rheinland Klinikum / S. Niemöhlmann)

Grevenbroich. Aus Gutem erwächst weiteres Gute: Mit einem kleinen Weihnachtsmarkt hatte das Team der Geriatrischen Tagesklinik im Grevenbroicher Elisabethkrankenhaus Patienten und Angehörigen einen wunderbaren Tag mit viel Adventsstimmung bereitet.

Die 530 Euro aus dem Verkaufserlös von Holz-Deko und Plätzchen stockten die Mitarbeiter auf 550 Euro auf und kauften dafür in ihrer Freizeit die Zutaten für 80 gehaltvolle Weihnachtstüten. Die füllten Birgit Bach, Rosi Vitale, Birgit Helbing-Tabacchi und Katrin Coro García mit liebevoll dekorierten Paketen und Päckchen, die bei der Senioren-Weihnachtsfeier der Grevenbroicher Tafel in der Erftruhe in Wevelinghoven für Freude sorgten.

Viel Resonanz erhielt auch Schwester Heike Schmitz von der EKG-Anmeldung auf ihren Aufruf, selbstgebackene Plätzchen zu spenden. Da kam einiges zusammen, das die engagierte Pflegekraft an die Initiative „Grevenbroich packt an“ für die Obdachlosen-Hilfe „Warm durch die Nacht“ weiterleitete. Ein Spendenschwein, in das alle, die keine Zeit zum Backen hatten, einen Obolus geben konnten, wird erst im Januar geschlachtet. Der Inhalt soll ebenfalls einem guten Zweck zukommen.

Beitrag drucken
Anzeigen