v.l. Carlotta Jacke (3.Pl), Jonas Winkelhardt (2.Pl), Pauline Jacke (1.Pl) (Foto: privat)

Essen. Am ersten Dezember Wochenende fanden wieder die Judo Stadtmeisterschaften statt. Leider mussten sich einige Burgaltendorfer TVE Judoka im Vorfeld wegen Erkrankungen und Verletzungen vom Turnier abmelden. Die geschrumpfte Teilnehmergruppe sorgte aber durch die guten Platzierungen für ein insgesamt tolles Abschneiden des TVE Burgaltendorf.

Mit Michael Harding und Max Böhnke starteten zwei Turnierneulinge in der Altersklasse U10. Sie zeigten sich sehr mutig und angriffslustig. Auch wenn sie nur einzelne Kämpfe für sich entscheiden konnten, reichte es für einen dritten Platz auf dem Treppchen. Bei Jonas Winkelhardt und Benjamin Galytskyy war richtig Action in den Kämpfen. Im Stand, am Boden, mit Wurftechniken und Haltegriffe zeigten sie eine so gute Leistung, dass sie sich trotz ihrer starken Gegner über einen zweiten Platz freuen konnten.

Den Kampf mit der größten Spannung hatte Pauline Jacke, da er über die gesamte Zeit ging. Aufgrund eines technischen Aussetzers der Anzeigetafel, wusste zunächst keiner, wer gewonnen hatte. Die Entscheidung fiel dann für Pauline, so dass sie den ersten Platz erreichte.

Besonders stolz und glücklich konnte Paula Schlede sein. Gut eine Woche nach ihrem neunten Geburtstag schaffte sie es, ihren Stadtmeister-Titel erfolgreich zu verteidigen. In ihren Kämpfen bewegte sie sich sehr sicher und ruhig und versuchte immer wieder verschiedene Angriffstechniken einzusetzen. So konnte sie alle Kämpfe für sich entscheiden und wurde erneut Stadtmeisterin.

Beitrag drucken
Anzeigen